Ad Grants: Die neuen Richtlinien! Was Sie beachten müssen

Ad Grants: Die neuen Richtlinien! Was Sie beachten müssen

 

Ad Grants, das ist für Non-Profit-Organisationen die Möglichkeit über Google AdWords kostenlos Werbung, im Wert von bis zu 10.000 $ USD pro Monat, zu schalten.
Die meisten Nutzer dieser Werbemöglichkeit werden es schon mitbekommen haben: Seit dem 01.01.2018 gelten bei Google Ad Grands neue Richtlinien, auf die ich im Folgenden eingehen werde.

 

 

Die neuen Richtlinien sollen zu einer höheren Relevanz der Ad Grants Kampagnen beitragen. Für die meisten NGOs bedeuten sie aber erst einmal Arbeit. Die Konten müssen den neuen Strukturen angepasst werden und auch sonst sind einige Dinge zu beachten.

 

Was hat sich geändert?

 

Zunächst muss jede Organisation von nun an verpflichtend an der jährlich Google Ad Grants Umfrage teilnehmen, um weiter in dem Programm bleiben zu können.

Bei der Kampagnenstruktur benötigt, jede Kampagne eine Standortbezogene Ausrichtung, um den neuen Richtlinien gerecht zu werden. Außerdem müssen jeder Kampagne mindestens zwei Sitelinks hinzugefügt werden und mindestens zwei Anzeigengruppen müssen aktiv sein. Die Anzeigengruppen benötigen jeweils mindestens zwei aktive Anzeigen.

Das gesamte Konto muss einen CTR von durchschnittlich mindestens 5% aufweisen. Das bedeutet, dass Sie Keywords mit einem schlechteren CTR aus dem Konto entfernen sollten oder die Keywords müssen durch andere, die einen höheren CTR haben, ausgeglichen werden. Da der CTR bei einzelnen Keywords stark schwanken kann, ist es wichtig den CTR des gesamten Kontos im Blick zu halten.
Wenn der CTR von 5% zwei Monate in Folge nicht erreicht wird, führt dies zur Sperrung des Kontos.

Weitere Änderungen betreffen die Keywords. Es müssen alle Keywords entfernt werden, die einen Qualitätsfaktor von <=2 haben. Außerdem sind keine Keywords mehr erlaubt, die nur aus einem Wort bestehen. Hier empfiehlt es sich, diese Keywords durch viel geklickte Kombinationen des entsprechenden Begriffes zu ersetzen.
Das heißt, wenn Sie beispielsweise das Keyword „Nothilfe“ verwenden, rufen Sie hierzu über die Schaltfläche „Suchbegriffe“ die tatsächlichen Suchanfragen auf. Dort schauen Sie welche Kombinationen oft geklickt wurden, das könnte Beispielsweise „Nothilfe Afrika“ oder „Nothilfe nach Erdbeben“ sein. Die Kombinierten Keywords fügen Sie dann zu Ihrer Kampagne hinzu und löschen dafür das einfache Keyword „Nothilfe“.

Ausgenommen von dieser Regelung sind laut Google1 der eigene Markenname, sowie anerkannte medizinische Probleme und die folgenden festgelegten Begriffe:

  • Wohltätigkeit
  • Spenden
  • Spende
  • Ngo
  • Ngos
  • Wohltätigkeitsorganisation
  • Obdachlos
  • Obdachlosigkeit
  • Selbstmord
  • Missbrauch
  • Misshandelt
  • missbraucher
  • belästiger
  • belästigung
  • vergewaltigung
  • abhängigkeit
  • mobbing
  • mobber
  • gemobbt
  • cybermobbing
  • abtreibung
  • adoption

 

Es gibt aber auch Auflockerungen bei den Richtlinien. So scheint es nicht mehr erforderlich zu sein, dass monatlich Änderungen am Konto durchgeführt werden. Natürlich nur, solange trotzdem noch alle Richtlinien wie der CTR von mindestens 5% und der geforderte Qualitätsfaktor der Keywords eingehalten werden.

Außerdem wurde die Regelung zu den 2$ Geboten, wenn auch nicht aufgebhoben, so zumindest etwas aufgelockert. Diese Änderung bezieht sich auf die Gebotsstrategie „Ziel CPA“, wobei das Gebot auch höher als 2$ ausfallen kann.
Für alle weiteren Gebote gilt weiterhin: maximal 2$.

 

Und was passiert bei Richtlinienverstößen?

 

Für Konten die sich nicht an die Richtlinien halten behält Google sich vor die Konten, ohne vorherige Benachrichtigung, zu sperren.
Sollte Ihnen das passieren, haben Sie die Möglichkeit die Probleme zu beheben und eine Wiederherstellung zu beantragen.

Damit es gar nicht erst so weit kommt empfehlen wir Ihnen, sich schnell mit den Änderungen auseinanderzusetzen.

Sollte Sie Problem haben stehen wir Ihnen dafür natürlich gerne zur Verfügung. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

 

Bildergebnis für ad grants logo

 

1 https://support.google.com/grants/answer/7587473?hl=de&ref_topic=3500093

 

Kommentare sind deaktiviert