TrueView for Action-Kampagnen auf YouTube – was sich jetzt ändert

Was sind TrueView for Action-Kampagnen eigentlich?

Bei dem YouTube Kampagnenformat TrueView for Action liegt der Fokus auf der Generierung von Leads oder Conversions. Du solltest dieses Kampagnenformat also auswählen, wenn du deine Leads oder Conversions steigern möchtest.

Die Anzeigen enthalten dafür einen Call-to-Action Button. Zusätzlich kannst du Overlays mit Anzeigentiteln und Abspanne verwenden, um die Anzeige noch etwas auffälliger zu gestalten und User:innen zu einer Aktion (z.B. ein Angebot ansehen oder Kontaktdaten einzugeben) zu animieren. Am Ende des Videos wird (sofern die Anzeige zuvor nicht übersprungen wurde) ein Endbild für die Dauer von 5 Sekunden (mobile Endgeräte) und 7 Sekunden (Desktop Geräte) angezeigt.

Die Gebotsoptionen bei diesem Kampagnenformat sind „Conversions maximieren“ oder „Ziel-CPA“. Bei diesen automatischen Gebotsstrategien liegt der Fokus darauf, „mehr Conversions“ zu generieren.

Was ändert sich?

Anfang 2022 werden die klassischen TrueView for Action-Kampagnen auf die neuen Video-Aktionskampagnen umgestellt.

Das neue Kampagnenformat ist eine Weiterentwicklung der TrueView for Action-Kampagnen. Es soll eine stärkere Conversion-Orientierung mitbringen sowie zusätzliche Werbeplätze bieten, auch außerhalb von YouTube. Außerdem ist neu, dass die Video-Aktionskampagnen dann auch Empfehlungen für den Optimization Score bekommen sollen. Die Umstellung erfolgt automatisch.

Ab dem 31. Juli 2021 kannst du die neuen Video-Aktionskampagnen erstellen! Unsere Empfehlung ist, dann auch direkt umzusteigen, da du TrueView for Action-Anzeigen nur noch bis zum 30. September 2021 erstellen kannst. Bei der Einrichtung einer neuen Kampagne in Google Ads müssen lediglich responsive Anzeigengruppen ausgewählt werden. Anfang 2022 werden dann auch die alten TrueView for Action-Kampagnen automatisch umgestellt. Die Anzeigen können dann in allen Google-Werbenetzwerken und im neuen Inventar ausgeliefert werden.

Was sind die Unterschiede zwischen TrueView for Action-Kampagnen und Video-Aktionskampagnen?

Wie erstelle ich eine Video-Aktionskampagne?

  1. Im Google Ads Konto anmelden
  2. + Neue Kampagne erstellen
  3. Zielvorhaben auswählen (Umsätze, Leads oder Zugriffe auf Website)
  4. Kampagnentyp „Video“ (Kampagnenuntertyp „Mehr Conversions“ ist automatisch ausgewählt)
  5. Kampagneneinstellung: Gebot, Budget, Sprache, Zielregion und ausschließende Inhalte etc. hinzufügen (Gebotsstrategie „Ziel-CPA“ oder „Conversions maximieren“)
  6. Anzeigengruppentyp „Responsive“
  7. Anzeige erstellen

Gerne unterstützen wir dich jederzeit bei der Umsetzung deiner Kampagnen auf YouTube!

Du hast Fragen zu diesem Blogbeitrag? Schreib uns gerne!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
® Copyright 2020 | adcologne GmbH