Microsoft Bing Ads – Neue Importmöglichkeit für Facebook Ads

Neben der bereits länger bekannten Möglichkeit des Google Ads Kampagnen-Imports, lassen sich (in freigeschalteten Accounts) jetzt auch Kampagnen aus Facebook Ads importieren.

Du wirst dir vermutlich die Frage stellen: Zu welchem Zweck sollten Facebook Ads in Microsoft Bing Ads importiert werden? Schließlich handelt es sich bei den Microsoft Bing Ads um Search- und bei Facebook Ads um Social Media Ads mit komplett unterschiedlichen Kampagnen-Setups. Die Antwort auf diese Frage liefert das im September 2020 in Deutschland gelaunchte Microsoft Audience Network (MAN). Über das MAN erhalten Werbetreibende die Möglichkeit, ihre Microsoft Bing Ads auch als Produkt-, Text- oder Bildanzeigen u.a. auf MSN, Outlook.com und ausgewählten Publisher-Seiten auszuspielen.

Wie funktioniert der Import?

Die Vorgehensweise bei dem Import von Facebook Ads ist vergleichbar mit dem bereits bekannten Import von Google Ads:

1. Über Importieren den Punkt Import aus Facebook Ads auswählen

2. Auf Bei Facebook anmelden klicken

Anschließend kannst du die gewünschten Kampagnen(bestandteile) auswählen und einen Zeitpunkt (einmalig oder regelmäßig) für den Support festlegen. Nach Abschluss des Importvorgangs können der Status des Imports überprüft und Fehlerprotokolle eingesehen werden.

Folgende Kampagnenbestandteile können importiert werden

Kampagnen: Die importierten Facebook Ads Kampagnen werden als Zielgruppenkampagnen im Microsoft Bing Ads Account angelegt.

Kampagnenname: Kann maximal 128 Zeichen umfassen und wird automatisch um die FB Kampagnen-ID erweitert.

Anzeigen: Aktuell werden ausschließlich Anzeigen mit nur einem Bild importiert. Carousel Ads und Videos werden momentan noch nicht importiert.

Budgets: Anders als bei Facebook Ads werden im Microsoft Bing Ads Account keine Budgets auf Anzeigengruppen-Ebene unterstützt.

Zeitplan: Sofern die Facebook-Ads-Kampagnen über einen Zeitplan verfügen, wird dieser übernommen.

Gebote & Gebotsstrategien: Sollte die in den FB-Ads Kampagnen genutzte Gebotsstrategie nicht unterstützt werden, wird automatisch auf „manueller CPC“ umgestellt.

Zielgruppen-Targeting nach Standort: Standorte werden importiert sofern diese von Microsoft unterstützt werden. Andernfalls wird die jeweilige Kampagne oder Anzeigengruppe pausiert.

Zielgruppen-Targeting nach Alter: Die in den FB-Ads verwendeten Mindest- oder Höchstalter werden an die von Microsoft unterstützten Altersbereiche angepasst.

Zielgruppen-Targeting nach Geschlecht: wird entsprechend der FB-Ads-Auswahl übernommen

Andere Targeting-Optionen: Sprache und Verbindungen werden nicht übernommen

Hinweis: Momentan können nur Facebook Ads Konten importiert werden, deren Rechnungsadresse sich in den USA befindet, deren Währung USD lautet sowie die folgenden Länder als Targeting Locations eingestellt hat: USA, Kanada, UK, Australien, Neuseeland.

Du hast Fragen zu diesem Blogbeitrag? Schreib uns gerne!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
® Copyright 2020 | adcologne GmbH